For using this site, please activate JavaScript.
Sat, Jan 26, 2019
FC Carl Zeiss Jena
Forum Carl Zeiss Jena
Rank no. {n}  
Preußen Münster
Preußen Münster Forum
Rank no. {n}  
Info
FC Carl Zeiss Jena   Preußen Münster
Lukas Kwasniok L. Kwasniok Manager M. Antwerpen Marco Antwerpen
5,25 mil. € Total market value 4,63 mil. €
23,8 ø age 24,4
Spread the word
21. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - Preußen Münster
Jan 21, 2019 - 2:15 PM hours
  survey
  % votes
Heimsieg FC Carl Zeiss Jena
 60.0  3
Unentschieden
 00.0  0
Auswärtssieg SC Preußen Münster
 40.0  2
Total: 5

The survey has expired.

Nachfolgend unsere Zahlen, Daten und Fakten vor dem 21. Spieltag der 3. Liga am Samstag, den 26. Januar 2019 (Anstoß 14.00 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld) gegen den SC Preußen Münster:

Ein paar Infos zum Gegner:

Vereinsname: Sportclub Preußen 06 e.V. Münster

Gründungsdatum: 30. April 1906

Vereinsfarben: schwarz-weiß-grün

Trainer: Marco Antwerpen (47 Jahre, Trainer seit 12.12.2017)

Homepage: https://www.scpreussen-muenster.de/

Mitglieder: 2.000 (Stand: 10.08.2017)

Größte Erfolge: Deutscher Vizemeister 1951, Qualifikation für die neu gegründete 1. Bundesliga 1963, Deutscher Amateurmeister 1994, Rekordmeister der Oberliga Westfalen, Aufstieg in die 2. Bundesliga 1989, Aufstieg in die 3. Liga 2011, Westfalenpokalsieger 1997, 2008, 2009, 2010 und 2014

Erfolgreichste Torschützen: Rufat Dadashov und Martin Kobylanski (je 7 Treffer), René Klingenburg (5 Treffer in 20 Spielen)

Durchschnittliche Anzahl der Auswärtsfahrer in der Saison 2018/2019: 434


Nach nicht einmal fünfwöchiger Winterpause geht es für unseren FCC am Samstag bereits wieder um Punkte in der 3. Liga. Zu Gast zum Auftakt der Restrunde ist der Tabellensiebte SC Preußen Münster. Den Westfalen ist zum Ende des alten Jahres etwas die Puste ausgegangen. Rangierten sie nach dem 16. Spieltag und dem 3:0-Heimerfolg gegen Braunschweig noch auf dem zweiten Tabellenplatz, gelang der Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen in den letzten vier Partien des alten Jahres kein Punktgewinn mehr. 1:2 gegen Halle, 0:5 in Karlsruhe und zwei 0:2-Heimniederlagen gegen Zwickau und Fortuna Köln dürften bei den Adlerträgern zu einer gewissen Verstimmung unter dem Weihnachtsbaum geführt haben. "Klar verwässern die vier Niederlagen den Gesamteindruck extrem. Der letzte Eindruck bleibt hängen“ erklärte beispielsweise Verteidiger Fabian Menig. Und doch sollte das verkorkste Jahresende nicht über eine sehr starke Hinserie der Preußen hinwegtäuschen. Fans und Verantwortliche hätten Platz 7 zur Winterpause vor der Saison vermutlich dankend angenommen. Und so dürften viele mit der Einschätzung des Sportchefs Malte Metzelder konform gehen: "Losgelöst von den letzten Ergebnissen haben wir eine gute Hinrunde gespielt. Da möchte ich mir auch nicht alles schlechtreden lassen."

Der SC Preußen Münster hat in der Winterpause zwei Testspiele absolviert. Bei Bayer 04 Leverkusen unterlag man mit 2:4. Philipp Hoffmann und das von Bundesligisten umworbene Sturmtalent Cyrill Akono (18) erzielten hierbei die Treffer für Münster. Am Samstag absolvierte der SC Preußen im heimischen Preußenstadion die Generalprobe vor dem Restrundenauftakt gegen den letzten Pflichtspielgegner des alten Jahres, den SC Fortuna Köln. 1:1 hieß es am Ende in einem zufriedenstellenden Test. "Das Spiel in Leverkusen fand ich besser", wertete Trainer Marco Antwerpen später. Cyrill Akono traf für Münster auf schwer bespielbarem Rasen und erhöhte damit gleichzeitig seine Chancen auf einen Startelfeinsatz am Samstag. Für Rufat Dadashov, im Sommer vom BFC Dynamo nach Münster gewechselt und derzeit mit sieben Treffern zusammen mit Martin Kobylanski erfolgreichster Torschütze der Adlerträger, bliebe in diesem Fall vermutlich zunächst nur ein Platz auf der Bank.

Die Gesamtbilanz der bis dato 7 Partien zwischen Preußen Münster und unserem FCC ist mit drei Erfolgen der Westfalen, einem Remis und drei Jenaer Siegen ausgeglichen. Im Ernst-Abbe-Sportfeld hat Münster mit zwei Erfolgen gegenüber unserem FCC mit einem Sieg leicht die Nase vorn. Beim letzten Aufeinandertreffen in Jena am 23. September 2017 gelang durch einen von Julian Günther-Schmidt verwandelten Foulelfmeter und einen Treffer von Manfred Starke in der Schlussminute der erste Heimsieg gegen Münster. Beim Hinspiel am 4. August des Vorjahres siegte unser FCC im Preußenstadion durch Tore von Maximilian Wolfram und Felix Brügmann mit 2:1. René Klingenburg erzielte damals kurz nach Wiederanpfiff den einzigen Treffer für die Preußen.

Zahlreiche Spieler haben bereits das Trikot des SC Preußen Münster und das Jersey unseres FCC getragen. Heiko Weber wechselte nach 10 ½ Jahren im Trikot des FCC Anfang 1999 zum SC Preußen, kehrte jedoch nach nur einem halben Jahr bereits wieder nach Thüringen zurück. Mit u.a. Dirk Böcker, Kais Manai, Sercan Güvenisik, Stefan Kühne (derzeit Trainer bei der U19 des SV Wehen Wiesbaden), Babacar N'Diaye (derzeit Teammanager bei RB Leipzig), Jens Truckenbrod (Spieler der Saison 2010/2011 des FCC, derzeit Spielertrainer des Kreisligisten SV Concordia Albachten), Marco Riemer (derzeit FC Einheit Rudolstadt) und Soufian Benyamina (derzeit Pogon Stettin) gibt es daneben zahlreiche Akteure, die bereits sowohl schwarz-weiß-grün als auch blau-gelb-weiß getragen haben.

René Eckardt ist aktuell mit 4 Gelben Karten vorbelastet und müsste somit im Falle einer weiteren Verwarnung beim Auswärtsspiel in Halle am 2. Februar pausieren. Michael Schüler laboriert an Problemen mit dem Schambein und wird beim Restrundenauftakt verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Auf Seiten des SC Preußen fehlt Danilo Wiebe aufgrund eines Außenbandanrisses. Fragezeichen stehen noch hinter dem Einsatz von Kevin Rodrigues Pires und Tobias Rühle.

Die bisherigen Partien zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem SC Preußen Münster – mit Angabe d. Torschützen in Klammern:
Saison 2005/2006 (Regionalliga):
FC Carl Zeiss Jena - SC Preußen Münster 0:1 (Athanasios Noutsos)
SC Preußen Münster – FC Carl Zeiss Jena 0:1 (Maik Kunze)

Saison 2011/2012 (3. Liga):
FC Carl Zeiss Jena – SC Preußen Münster 1:3 (Velimir Jovanovic - Massimo Ornatelli, Babacar N’Diaye, Julian Loose)
SC Preußen Münster - FC Carl Zeiss Jena 1:0 (Björn Kluft)

Saison 2017/2018 (3. Liga):
FC Carl Zeiss Jena – SC Preußen Münster 2:0 (Julian Günther-Schmidt (Foulelfmeter), Manfred Starke)
SC Preußen Münster – FC Carl Zeiss Jena 2:2 (2 x Adriano Grimaldi – Manfred Starke, Maximilian Wolfram)

Saison 2018/2019 (3. Liga):
SC Preußen Münster – FC Carl Zeiss Jena 1:2 (René Klingenburg - Maximilian Wolfram, Felix Brügmann)

Gesamtbilanz aus Sicht des FCC:
7 Spiele: 3 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen

Gesamtheimbilanz aus Sicht des FCC:
3 Heimspiele: 1 Sieg, 2 Niederlagen

Die bisherigen Saisonergebnisse in der 3. Liga – mit Angabe d. jeweiligen Torschützen für den SC Preußen Münster in Klammern:
SC Fortuna Köln A 4:1 (Lucas Cueto, Rufat Dadashov, 2 x René Klingenburg)
FC Carl Zeiss Jena H 1:2 (René Klingenburg)
1. FC Kaiserslautern A 2:1 (Fabian Menig, Martin Kobylanski)
Sportfreunde Lotte H 1:0 (René Klingenburg)
VfL Osnabrück A 0:3
KFC Uerdingen 05 H 0:1
VfR Aalen A 1:4 (Rufat Dadashov)
Energie Cottbus H 3:0 (2 x Martin Kobylanski, Jannik Borgmann)
Hansa Rostock A 4:1 (3 x Rufat Dadashov, Lucas Cueto)
SV Wehen Wiesbaden H 3:0 (Rufat Dadashov, Cyrill Akono, Sebastian Mrowca (Eigentor))
SpVgg Unterhaching A 1:1 (Fabian Menig)
Würzburger Kickers H 1:0 (Martin Kobylanski)
SV Meppen A 2:1 (Tobias Rühle, René Klingenburg)
1860 München H 0:0
SG Sonnenhof Großaspach A 1:3 (Rufat Dadashov)
Eintracht Braunschweig H 3:0 (3 x Martin Kobylanski)
Hallescher FC H 1:2 (Tobias Warschewski)
Karlsruher SC A 0:5
FSV Zwickau H 0:2
Fortuna Köln H 0:2

Die Aufstellung des SC Preußen Münster aus dem letzten Drittligaspiel gegen den SC Fortuna Köln:
---------------------------- Maximilian Schulze Niehues --------------------------------
Dominik Lanius ------------------ Lion Schweers ------------------- Fabian Menig
--------------------------------- Kevin Rodrigues Pires ------------------------------------
Moritz Heinrich - René Klingenburg - Martin Kobylanski - Benjamin Schwarz
-------------------- Philipp Müller ------------------- Rufat Dadashov --------------------

Die Aufstellung des SC Preußen Münster aus dem Testspiel gegen den SC Fortuna Köln:
--------------------------- Maximilian Schulze Niehues ------------------------------
Lion Schweers ------------------ Ole Kittner ------------------- Simon Scherder
------------------------------------ Sandrino Braun --------------------------------------
Fabian Menig ------------- René Klingenburg ------------- Niklas Heidemann
Philipp Hoffmann --------------- Cyrill Akono --------------- Martin Kobylanski

In der Tabelle rangiert der SC Preußen Münster mit neun Siegen, zwei Unentschieden und neun Niederlagen aus bisher 20 Spielen derzeit mit 29 Punkten und einem Torverhältnis von 28:29 auf dem 7. Rang. In der Auswärtstabelle belegt Münster mit vier Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen aus neun Partien auf des Gegners Platz sowie daraus resultierenden 13 Punkten (Torverhältnis: 15:20) den 8. Platz.

Quelle: Die Infos werden mir von da Silva bereitgestellt und stammen aus dem Jenaer Fanboard.
Show results 1-4 of 4.
Dream team: Carl Zeiss JenaCarl Zeiss Jena
-
Kühne
-
Grösch
-
Slamar
-
Cros
-
Wolfram
-
Eckardt
-
Kübler
-
Bock
-
Günther-Schmidt
-
Tietz
-
Koczor
Zum Spiel viel kann ich nicht sagen, hoffe es wird ein Heimsieg! Für Münster sieht die sportliche Situation gerade auch nicht so rosig aus, setzte nach anfänglichen Aufstiegshoffnungen nun doch eine herbe Talfahrt ein. Für sie kam die Winterpause wohl richtig, um sich zu sammeln. Für uns heißt es, jetzt quasi "so richtig" unter Kwasniok loszulegen. Mit dem Spiel von Großaspach im Hinterkopf wäre eine schöne Defensive wieder top, allerdings ist dieses Mal mehr Zug zum Tor notwendig. Ich erwarte indes ein ähnliches Spiel wie Hinrundenbegegnung: Es wird eng werden, beide Mannschaften werden kämpfen. Und am Ende hoffentlich mit dem besseren Ende für unseren FCC.

•     •     •

FC Carl Zeiss Jena, FC Liverpool & SG Eintracht Frankfurt
Dream team: Carl Zeiss JenaCarl Zeiss Jena
-
Brügmann
-
Grösch
-
Slamar
-
Cros
-
Eismann
-
Wolfram
-
Rogerson
-
Eckardt
-
Starke
-
Tietz
-
Koczor
Wunschaufstellung

•     •     •

... nur der FCC, wir halten fest zusammen und kämpfen bis zum Schluß ...

FC Carl Zeiss Jena--------------------------------------Newport County

Datenscout England - League Two & Gibraltar

Mit einem 0:0 endet das heutige Spiel. Sah insgesamt leider mehr nach einem Krampf aus, als nach spielerischer Feinkost. Einzig ein paar schöne Lichtblicke in Sachen schnelles Konterspiel habe ich gesehen, oft hat aber der letzte Pass nicht funktioniert. Insgesamt gab es arg viele Fehlpässe und Missverständnisse, aber auch auf Seiten der Münsterer. Dazu noch etliche Fouls und zum Teils komische Unterbrechungen durch den Schiedsrichter, wodurch ein wirklicher Spielfluss nicht mal über 10 Minuten zu Stande kam. Kämpferisch hat jedoch die Einstellung gestimmt, man hat sich in Bälle geworfen wo es ging und ist auch viel gelaufen.

In Halbzeit 1 hatte der FCC noch seine zwei dicken Chancen, wovon mindestens die von Brügmann reingehen muss. Leider stand er unpassend zum Ball und war wohl sichtlich überrascht, dass er aufs leere Tor köpfen konnte. Ansonsten stand unsere Abwehr eigentlich gut, nur Fehler im Spielaufbau haben uns die ein oder andere Situation erschwert bzw. Münsterer Offensivaktionen eingeleitet.

Halbzeit 2 gehörte dann mehr den Preußen und von uns kam nicht mehr viel. Die Schussversuche der Gäste waren aussichtsreich, aber oft nur auf Koczor zentriert, wodurch es trotz des nun teils matschigen Geläufes keine Probleme gab. Auf der anderen Seite sorgte bei mir nur der Fernschuss von Bock für Aufsehen. Großes Glück haben wir dann in der Nachspielzeit, als Münster uns auf einmal nach Fehler im Spielaufbau auskontert und der Ball an den Pfosten schlägt. Letztendlich denke ich aber, dass das Remis in Ordnung geht, wobei aufgrund der Situation Münster wohl besser damit leben kann. Immerhin haben Cottbus, Großaspach, Meppen und Köln allesamt verloren, wodurch wir sogar Boden gut machen konnten.

Noch kurz zu den zwei Neuen: Volkmer hat mir zweikampftechnisch sehr gut gefallen, da ging echt viel bei ihm. Auch die Luftduelle hat er gewonnen. Leider eben bei diesen oft den Ball zum Gegner gebracht. Zudem empfand ich sein Aufbauspiel oft als überhastet oder einfach fehlerhaft, wodurch z.T. einige seiner Zweikampfgewinne direkt verpufft sind. Von Kübler habe ich selbst gar nicht so viel wahrgenommen, weil im Mittelfeld oft Eckardt oder Wolfram das Ruder in die Hand genommen haben. Dennoch erschien er mir ganz solide soweit, ohne aber herauszustechen. Schlussendlich hat es uns Münster heute aber auch schwer gemacht, sie waren sehr eklig. Somit sind wir zwar "nur" bei einem Punkt, aber immerhin 5 Punkten aus 3 Spielen unter Kwasniok und dem zweiten Spiel in Folge in Gegentor ... gegen Halle wird es aber deutlich schwieriger.

Gespielt haben übrigens: Koczor - Grösch ('23 Bock, wegen Gelb-Rot-Gefahr), Volkmer ('82 Gerlach), Slamar, Florian Brügmann - Kübler, Eismann, Eckardt, Wolfram - Starke, Felix Brügmann ('75 Tietz)

Cros (Krankmeldung) und JGS (Leistenprobleme) waren nicht im Kader, ebenso wenig wie Tchenkoua.

•     •     •

FC Carl Zeiss Jena, FC Liverpool & SG Eintracht Frankfurt
Ich Teile deine Einschätzung zum Spiel. Allerdings muss ich nochmal auf die Startformation eingehen, denn die war anders als von dir aufgeschrieben.
In der Viererkette spielte zunächst Slamar links, Volkmer und Grösch zentral und Eismann als rechter Verteidiger. Flo Brügmann hat die Position vor Eismann eingenommen. Mir persönlich hat er dort auch richtig gut gefallen. Bis zur Auswechslung von Grösch sah das Offensivspiel mit Starke und den Brügmannbrüdern richtig gut aus. Erst nach dem ersten Wechsel hat Flo Brügmann dann seine übliche Position als linker Verteidiger eingenommen. Slamar rückte ins Abwehrzentrum und Bock ging auf den offensiven Flügel.
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.